Im Spritzprägeverfahren wird das Spritzgiess- und das Pressverfahren kombiniert.

Hierdurch kann eine hohe Automatisierung mit hoher Effizienz erreicht werden. Die mechanischen Eigenschaften der Bauteile werden durch eine Verbesserung der Orientierung der enthaltenen Glasfasern optinmiert. Da beim Einspritzvorgang das Werkzeug nicht ganz geschlossen ist wird eine optimale Entlüftung erreicht. Durch das anschließende Prägen wird die Festigkeit des Bauteiles erhöht, die Schwindung reduziert.